Veröffentlicht am 12.01.13

Tipps vom Gartenfachberater! S.Stein Verband Wohneigentum Sachsen

Oktober 2012      hier klicken

Tags: , , , , ,

Veröffentlicht am 13.10.09

Im Volksmund nennt man sie Weintrauben. Die Fachliteratur spricht von Weinbeeren. Die leckere rund oder ovale Frucht wächst in unterschiedlichen Farben an einer Weinrebe . Die Weinrebe wiederum ist ein Klettergewächs und gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschen.

Weltweit gibt es ungefähr 16.000 Rebsorten. Im Bereich der Weinreben sind grüne oder gelbe („weiße“) Beeren und rote bis dunkelblaue Beeren zu finden. Die Tauben werden zu unterschiedlichen Zwecken weiterverarbeitet. Zum einem gibt es Kelter- und Tafeltrauben und Trauben für die Rosinenherstellung. Für den menschlichen Verzehr sind die weniger bekannten Ziertrauben geeignet.

Unbestätigten wissenschaftlichen Berichten nach soll der Verzehr von Weintrauben oder Wein als Getränk helfen, dass das Leben verlängert werden kann. Der im Weintrauben enthaltene Stoff Resveratrol soll in erhöhter Konzentration wahr Wunder bewirken. Vor allem ältere Mitmenschen schwören auf ein tägliches Glas Wein. Den Wirkstoff selbst findet man daneben noch in Himbeeren, Maulbeeren, Pflaumen, Erdnüssen, und im japanischen Staudenknöterich.

Wie groß die privaten Weinflächen sind wird man wohl nie herausfinden können. Aber weltweit beträgt die Weinbaufläche ungefähr 7,9 Millionen Hektar (Stand Jahr 2000). Allein in Europa beträgt die Gesamtfläche knapp 5  Millionen Hektar.

Zu den besonders bedeutenden Rebsorten gehören die sogenannten Edelreben, wie zum Beispiel Cabernet Sauvignon, Pint Noir, Chardonnay, Sauvignon Blanch und Riesling.

In diesem Sinne: Viel Erfolg mit dem eigenen Weinanbau

Tags: , , ,